• EN
  • Suche

Private Equity – ein wichtiges Thema für die Region Zug

In der dritten Ausgabe der Jahresveranstaltung des Private-Equity-Clusters Zug am 2. März 2017 lag der Schwerpunkt auf dem langfristigen Horizont von Private-Equity-Investoren. Dabei wurden die Überlegungen und Strategien im Biopharma-Segment beleuchtet und die Steuerstrategie thematisiert. Dieser Aspekt war insbesondere brisant, da die Vorlage zur Unternehmenssteuerreform von den Stimmbürgern kurz davor abgelehnt worden war.
(Vollständiger Text s. beiliegenden Artikel).

Die durch die Zuger Wirtschaftskammer (ZWK) und die SchweizerischeVereinigung für Unternehmensfinanzierung (SECA) organisierte Veranstaltung fand mit 180 Teilnehmern wiederum sehr grossen Anklang. Es zeigt sich, dass in der Region Zug sowohl viele in der Private-Equity-Industrie tätige Unternehmen ansässig sind als auch das Thema für eine grosse Anzahl von Unternehmern, Fachleuten und Behördenvertretern von Interesse ist.

So war die dritte Jahresveranstaltung des Private-Equity-Clusters Zug sowohl inhaltlich wie auch betreffend dem interessierten Publikum und den rege genutzten Netzwerk-Gesprächen ein Erfolg. Im Frühjahr 2018 wird die vierte Ausgabe folgen.

Dateien:

Veröffentlicht:03.03.2017
(529 Worte)

Über paprico 

paprico – partners for private capital & companies – ist eine Spezialistin für unternehmerische Direktbeteiligungen im Private Equity und Venture Capital Markt der Schweiz und dem deutschsprachigen Raum. 

Wir zeichnen uns aus durch ein klar umrissenes Leistungsangebot für Unternehmer und Family Offices sowie für private und institutionelle Investoren.